Zum Inhalt

Zur Navigation

Projektleiter HKLS gesucht

Gasüberprüfung und Gasdichtstellung nach ÖVGW-Richtlinie 10 

Die Richtlinie 10 der Österreichischen Vereinigung für das Gas- und Wasserfach umfasst die technischen Bestimmungen und Überprüfungspflichten für den Betrieb und die Instandhaltung von Gasanlagen. Sie besagt, dass Gas-Innenanlagen (die Verteilungsleitungen vor dem Zähler und die Verbrauchleitungen nach dem Zähler) sowie Gasgeräte regelmäßig auf ihre Dichtheit zu prüfen sind.

 

Wartungsintervalle für Gasanlagen und Gasgeräte

Für Gasanlagen ist – sofern nicht durch gesetzliche Bestimmungen anders gefordert – ein Prüfungsintervall von 12 Jahren einzuhalten. Bei Gasgeräten hat die Wartung gemäß der Vorgabe des Herstellers zu erfolgen, meist jährlich.

 

Riskieren Sie keine Strafe!

Die Einhaltung der Überprüfungspflichten durch den Anlagenbetreiber wird in Wien nicht standardmäßig kontrolliert. Deren Nichtbeachtung ist allerdings eine strafbare Verwaltungsübertretung; im Schadensfall können dem Anlagenbetreiber auch strafrechtliche Konsequenzen entstehen. 

Sollten bei der Überprüfung sicherheitstechnisch relevante Mängel festgestellt werden, so wird zu deren Behebung eine Frist festgelegt, die auch im Prüfbefund festzuhalten ist und dem Anlagenbetreiber nachweislich zur Kenntnis gebracht werden muss.

 

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen oder für einen Wartungstermin!

Anfrage +43 1 748 5 748